Aktuelles

Der neue Jahresbericht liegt vor

Das Jahr neigt sich dem Ende, Grund genug einen Blick zurück zu werfen. Einen kompakten Rückblick über das verbandliche Tun und Handeln bietet der aktuelle Jahresbericht. Auf über 100 Seiten finden sich neben einem Überblick über die verschiedenen Aktionen des LandBauTechnik-Bundesverbands im Jahr 2018. In Text und Bild werden dabei die Highlights des Jahres zusammengefasst. Der Jahresbericht erscheint in einer Auflage von 5.000 Exemplaren und wendet sich an alle Mitglieder, Händler, Hersteller und Interessierte der LandBauTechnik-Branche.

Von |10.12.2018|

Pflanzenschutzgeräte-Kontrollen

Die Kontrolle von im Gebrauch befindlichen Pflanzenschutzgeräten dient dazu, technische Mängel, die durch Verschleiß und Alterung auftreten und zu Lasten der Arbeits- und Verteilungsqualität gehen, zu erkennen und zu beseitigen; die Kontrollen werden von den Landmaschinen-Fachbetrieben durchgeführt. Sie tragen mit dazu bei, dass es nicht zu erhöhten Rückständen in Nahrungsmitteln und zu Belastungen des Naturhaushaltes kommt.

Von |05.12.2018|

Deutscher Meister 2018 kommt aus Bayern

Ganz traditionell an einem der mittleren Novemberwochenende lädt die Verbandsorganisation seine aktuellen Landessieger in eine der wichtigen Fachschulen zum Bundeswettbewerb – am 16./17.11.2018 war es im Württembergischen Kirchheim/T. an der dortigen May Eyth-Schule. Nach Anreise, Begrüßung und Warmwerden mit den schulischen Räumlichkeiten ging es gemeinsam ins Landtechnikmuseum, anschließend gemeinsam essen. Eingeladen waren – natürlich – alle zwölf gemeldeten Landessieger, letztlich angetreten sind die jungen Kollegen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, NRW, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt.

Von |03.12.2018|

Rochade im Obermeisteramt

Die turnusmäßig anstehende Vorstandswahl war der wichtigste Tagesordnungspunkt bei der Jahreshauptversammlung der Innung für Land- und Baumaschinentechnik in Oberbayern. Diese ging in großer Harmonie über die Bühne, auch wenn es im Vorstand eine Veränderung gab. Erich Hang, der seit 30 Jahren als Obermeister die Interessen der Innungsmitglieder vertreten hatte, wollte dieses Amt in jüngere Hände legen und verzichtete daher auf eine erneute Kandidatur, erklärte sich aber bereit, als stellvertretender Obermeister seinen Nachfolger zu unterstützen. Für das Obermeisteramt gab es einen optimalen Kandidaten, nämlich den bisherigen stellvertretenden Obermeister Markus Mayer. Georg Spindler und Martin Wimmer fungieren wieder als Beisitzer im Innungsvorstand. Thomas Jais nimmt weiterhin das anspruchsvolle Amt des Prüfungsvorsitzenden wahr, und Handelsdelegierter Stefan Gruber vertritt weiter die Interessen der Innung auch im Bundesverband.

Von |03.12.2018|

SAVE THE DATE

Am 27. und 28. März 2019 findet der 6. Tag der LandBauTechnik bei Lemken in Alpen statt. Wir freuen uns, wenn Sie sich dieses Datum schon einmal rot im Kalender markieren, so dass wir  Sie bei unserem Kongress begrüßen dürfen. Denn hier trifft sich die Branche. Neben Diskussionen, Informationen und Branchen-Gesprächen, soll auch das Netzwerken nicht zu kurz kommen. Seien Sie dabei! Mehr zum Programm und den Highlights erfahren Sie in Kürze.    

Von |29.11.2018|