Login

Betriebe & Hersteller

ZDH Umfrage im Zuge der Corona-Krise 4. Welle

Bekanntlich führt der Handwerksverband ZDH eine Umfrage zu den Auswirkungen der Coronakrise bei den Betrieben durch. An der „vierten Welle“ haben Mitte Mai 2020 leider nur noch 46 Fachbetriebe unserer Branchen Land- und Baumaschinen- sowie Motorgeräte-Fachbetriebe teilgenommen, an den Folgefragen teilweise sogar weniger als zehn. Daher sind diesmal nur die Ergebnisse der beiden Hauptfragen zu sehen:

Von |25.05.2020|

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf das Handwerk?

ZDH führt Umfrage durch – In der LandBauTechnik-Branche sind Kündigungen und Betriebsschließungen nur selten der Fall Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) startete zu Beginn der Corona-Krise eine Umfrage zu den Auswirkungen der Beschränkungen der Wirtschaft und es öffentlichen Lebens auf die einzelnen Branchen, darunter auch die LandBauTechnik. Die Umfrage wird seither wöchentlich wiederholt. An der ersten Umfragewelle Ende März 2020 (22. bis 25. März) hatten 124 Fachbetriebe unserer Branchen teilgenommen.

Von |23.04.2020|

Handwerksrolle: Anstieg der Fachbetriebe in 2019

Die LandBauTechnik-Branche darf für 2019 ein Plus verzeichnen. Denn genau 5.723 Landmaschinenmechaniker-Betriebe wurden zum Stichtag 31.12.2019 bundesweit bei den Handwerkskammern geführten Rollen verzeichnet. Das macht bundesweit ein Plus von 0,5 Prozent oder 26 Fachbetriebe mehr in der Branche. Noch im Vorjahr war bundesweit ein Minus von 0,2 Prozent zu verzeichnen.

Von |06.04.2020|

Verteilung der Werkstatt-Arbeitszeiten

Der LandBauTechnik-Bundesverband hat in einer Online-Umfrage aus Dezember 2019 die diese der Werkstatt-Arbeitszeiten erfasst, verteilt über Händlerkollegen aller Regionen, Fabrikate und Größen. In der Grafik links zu sehen Sie die 100% bezahlten Zeiten, aufgeteilt nach den für den Fachbetrieb und seiner Wirtschaftlichkeit relevanten Gruppen:

Von |09.03.2020|